Männerchor Bachenbülach

 


Galerie & Archiv 


Augenblicke 2020  die zeigen wer wir sind und was wir machen!

 

Abendunterhaltung des Männerchors Bachenbülach –„Singender Jahreskalender“

Am Freitag- und Samstagabend, 31. Januar und 1. Februar, ging das „Chränzli“ des Männerchors Bachenbülach in der Mehrzweckhalle über die Bühne. Alle zwei Jahre ist es soweit,  dass sich der Männerchor Ende Januar vor Publikum präsentiert. Zusammen mit dem Frauenchor Wilchingen, dem Gemischten Chor Dettighofen (D) und dem Kirchenchor Bühl (D) wurde das Singspiel „Singender Jahreskalender“ in der Mehrzweckhalle Bachenbülach, die dem Motto entsprechend schön dekoriert wurde, aufgeführt.

Walter Maag, Ehrenmitglied und schon über 50 Jahre aktiv beim Männerchor dabei, hat Verse zum Jahresablauf bei uns geschrieben, die von den Männern des Chores und einer Frau witzig vorgetragen wurden. Zwischen den einzelnen Sprüchen wurden von den rund 90 Sängerinnen und Sängern aus dem Klettgau, dem südlichen Deutschland und vom Männerchor passende Lieder vorgetragen, was dann den singenden Jahreskalender ergeben hat.

Das Programm begann mit der fasnächtlichen Schnitzelbank im Februar und endete mit dem traditionellen Vereinshöhepunkt im Januar – dem Chränzli. Alle vier Jahreszeiten wurden mit Versen und Liedern bedacht und optisch wurden entsprechende Bilder an die Leinwand auf der Bühne projiziert. Helene Haegi und Christian Theilkäs führten die Regie.

Aus den über 20 Liedervorträgen seien hier nur ein paar erwähnt. Der Frühling wurde mit „Ich fang für euch den Sonnenschein“ und „Lausche dem Frühling“ vom Männerchor willkommen geheissen - beim Männerchor schwang Helene Haegi den Taktstock. Der Frauenchor sang  „Schau nur, die Schwalben sind da“, und „Maieziit“, der Gemischte Chor gab „Rock me“ und „Weihnachtszeit in den Bergen“ zum Besten - alle drei Gastchöre wurden von Brigitte Moser geleitet.

Einige Solovorträge von Sängern und den Chorleitern bereicherten zudem das Abendprogramm. Die Zuschauer durften beim Eröffnungslied, bei der Landeshymne - mit dem neuen Text - und dem CH Quodlibet den Gesamtchor unterstützen.

Mit viel Engagement und Humor von Barbara Bohnert am Klavier und Bettina Boller mit der Violine wurden die Chöre und Solisten instrumental einfühlsam begleitet.

In der Pause waren die Lose der reichhaltigen Tombola schnell ausverkauft.

Das zahlreich anwesende Publikum – besonders am Samstag - wurde vor und nach der Vorstellung kulinarisch mit verschiedenen Menüs verwöhnt, zubereitet von unserem Chormitglied Marco Trutmann und serviert von der Dorfmusik Bachenbülach. Wer nach der Vorstellung noch Lust verspürte, das Tanzbein zu schwingen, konnte dies zu den Melodien des Duos „Rauch und Schön“ noch weit in die Nacht hinein tun.

 Fredy Meyer, Bilder Claudia Bacher   

  • Gesamtchor
    Gesamtchor
  • Männerchor Bachenbülach
    Männerchor Bachenbülach
  • Männerchor_alle
    Männerchor_alle
  • MännerchorChränzli -4
    MännerchorChränzli -4
  • MännerchorChränzli -5
    MännerchorChränzli -5
  • MännerchorChränzli -7
    MännerchorChränzli -7
  • MännerchorChränzli -8
    MännerchorChränzli -8
  • MännerchorChränzli 2
    MännerchorChränzli 2